Think outside the box

Home/Allgemein/Blog/Think outside the box

Think outside the box

Einschränkungen im Denken aufgeben – think outside -, damit interessante Lösungen eines Problems möglich sind. Das in der Denkpsychologie angeratene Vorgehen, neun quadratisch angeordnete Punkte mit einem Stift durch vier bzw. weniger geraden Linien zu verbinden, ohne den Stift abzusetzen, indem man über das Quadrat hinaus zeichnet, steht dafür. Das Neun-Punkte-Problem ist somit ein gutes Beispiel für den englischen Begriff thinking outside the box (zu deutsch etwa: außerhalb des vorgegebenen Rahmens denken) oder des im deutschen gebräuchlichen Über den Tellerrand schauen, der im Bereich des Problemlösens und in unserer Beratungsarbeit eine wichtige Rolle spielt.

„Was damit gemeint ist, illustriert eine schöne Geschichte aus Indien, die von Deepak Chopra stammt, einem indisch-amerikanischen (Alternativ-)Mediziner und Buchautor. Wenn in Indien die Mahouts ihre Elefanten trainieren, binden sie die Jungtiere mit dicken Seilen an großen Bäumen fest. Die Tiere sollen sich so nicht losreißen und weglaufen können. Später verwenden die Elefantenführer für ein ausgewachsenes Tier von mehreren Tonnen Gewicht nur eine dünne Wäscheleine, ohne dass es flüchtet. Es reißt sich auch dann nicht los, wenn es Hunger oder Durst hat, obwohl die Schnur kein wirkliches Hindernis darstellt. Die erwachsenen Elefanten können sich nicht befreien, weil sie nie etwas anderes erlebt haben. „Inside the box“ können sie keine hilfreichen Daten oder Informationen finden. Jeder Beobachter wundert sich, warum sich die Elefanten nicht trotz aller Kraft losmachen. Doch die Lösung ist für sie außer Reichweite, „outside the box“. Sie leben in einem kognitiven Gefängnis, dessen Gitterstäbe sie weder sehen noch fühlen können.

Das trifft analog auch auf Manager zu: Sie können nicht wissen, was sie nicht wissen. Die blinden Flecken in ihrer Wahrnehmung können sie eben nicht wahrnehmen. Probleme lösen sie, wie alle Menschen, nur mit Hilfe ihres naturgemäß beschränkten Wissens und ihrer begrenzten Erfahrung.“ (Quelle: http://www.harvardbusinessmanager.de/blogs/a-772382.html; Zugriff 10.06.2016, 17:50 U)

Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.